Herzlich Willkommen! 


Seit dem 1. Januar sind wir die Hausarzt- und Familienpraxis Wittenbach. Nach über 30 Jahren als selbständiger Hausarzt hat Dr. Salzgeber die Praxis an Lisa Reinke übergeben. Er wird in einem reduziertem Pensum weiter arbeiten. Sie haben Fragen dazu?
Sprechen Sie uns an. 

SOMMERFERIEN:
Montag, 22.Juli 2024 bis Sonntag, 04. August 2024.
Vertretungen
:
Dr. med. Susanne Zurfluh, Eichenstrasse 15, Wittenbach; 071 292 33 22
Gemeinschaftspraxis Wittenbach, Reinecke/Jeske, Ringstrasse 22; 071 298 25 38
Dr. med. Angelika Stöhr, Tannenbergstrasse 3, 9032 Engelburg; 071 571 21 08

Infos zum Jahreswechsel


Neue Mitarbeiterin:

Sie alle haben gemerkt, dass das Patientenaufkommen sehr hoch ist. Dies ist leider auch immer wieder mit längeren Wartezeiten verbunden. Für uns ist dies mit langen Arbeits- und wenig Familienzeiten verbunden.
Ich bin sehr froh und dankbar, dass Frau Dr. med. Sereina Rütsche ab 02.01.2024 unser Team unterstützen wird.  Nach einer kurzen Einarbeitungszeit wird sie auch Sprechstunden übernehmen.
Sie wird vorerst immer montags, dienstags und freitags in der Praxis sein.
Frau Rütsche hat ihre Facharztausbildung unter Anderem in Graubünden, im Kanton Thurgau und im KSSG absolviert. Sie hat ebenfalls im Kinderspital gearbeitet, dort haben wir uns auch kennengelernt.
Nun freue ich mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Praxis.
Dr. med. Michael Salzgeber wird weiter wie gewohnt am Mittwoch und donnerstags Vormittag Sprechstunde machen.
Bei der Terminvergabe dürfen Sie gerne angeben, von wem Sie behandelt werden möchten. Wir werden dies selbstverständlich nach Möglichkeit berücksichtigen.


Wichtige Informationen zur Änderung des Selbstbehalts ab Januar 2024:

Das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) hat am 22. September 2023 eine Änderung von Artikel 38a der Krankenversicherungsverordnung (KLV) beschlossen, die per 1. Januar 2024 in Kraft tritt. Ziel dieser Anpassung ist es, die Verwendung von Generika fördern und dadurch Einsparungen für die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) zu ermöglichen:
Änderungen beim Selbstbehalt von Arzneimitteln:
Der allgemeine Selbstbehalt beträgt weiterhin 10 Prozent.
Für Arzneimittel, die zuvor schon aufgrund ihres Preises mit einem erhöhten Selbstbehalt von 20 Prozent belegt wurden, wird dieser per 1. Januar 2024 auf 40 Prozent angehoben.
Wir haben eine Liste, welche Medikamente vom erhöhten Selbstbehalt betroffen sind.
Gerne helfen wir bei Fragen weiter.

Wir haben dienstags je nach Nachfrage länger geöffnet, bei entsprechendem Bedarf geht die Sprechstunde bis 20:00! 

Ab dem 01.01.2023 werden die Kosten für einen Corona-Schnelltest nicht mehr vom Bund übernommen. Näheres unter Info 


Eine persönliche, individuelle und kompetente Betreuung ist unser Ziel. Ein breites Spektrum von moderner Diagnostik und Therapiemöglichkeiten hilft uns dabei.


Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch: 

08.00 - 12.00,
13:30 - 18.00 Uhr

Dienstag: 

08.00 - 12.00,
13:30 - 20.00 Uhr (je nach Nachfrage) 

Donnerstag:

08.00 - 12.00;  
Nachmittag geschlossen

Freitag:

08:00 - 12:00;
13:30 - 17:00 Uhr

Samstag:

geschlossen


Telefonzeiten:  

Montag bis Freitag Morgen:

08:00 bis 11:30 Uhr

Montag und Mittwoch Nachmittag: 

14:00 bis 17:30 Uhr

Dienstag Nachmittag:  

14:00 bis 19:30 Uhr (je nach Nachfrage) 

Freitag Nachmittag:

14:00 bis 16:30 Uhr

    

Lebensbedrohlicher Notfall und Ambulanz:  

 144

Städtischer Notfalldienst:

0900 144 144

                          


Die Praxis ist rollstuhlgängig.
Eigene Parkplätze sind ausreichend vorhanden.


Bei geringer Nachfrage behalten wir uns auch vor, die Abendsprechstunde am Dienstag entsprechend zu kürzen. 

 

E-Mail
Anruf
Karte